Als freier Journalist schreibe ich vor allem für die Deutsche Presse-Agentur, die taz und ein paar Magazine: GEO, Green, Fluter, Focus, Brigitte, Böll, Monopol, Stadtleben. Meine Themen drehen sich um Wissenschaft, Natur, Körper, Psyche, Konsum und Popkultur.

Außerdem erkläre ich gern Sachen kindgerecht. In über zehn Jahren Kindernachrichten entstanden ein paar Geschichten, die sich auf Vielleichterer wiederfinden.

Zeitweise war ich auch fester gebunden. Mit redaktionellen Vertretungen 2019 und 2021 bei der dpa zum Beispiel. Zuvor habe ich in Leipzig Diplomjournalistik studiert und mich bei Volos (2009-2010 HNA, 2003-2005 Main Post) und Praktika (TA, Zeit, taz) ausprobiert.

Rumgekommen sind dabei unter anderem
eine Nominierung beim Deutschen Reporterpreis (2016),
ein 1. Platz beim Focus Wettbewerb 2030 (2017)
und ein 2. Platz bei Felix Rexhausen (2013).

Falls du Fragen hast, mich für dein Magazin gebrauchen kannst oder mit einer Geschichte und Fotos beauftragen willst, dann:

philipp.brandstaedter[at]gmail.com

Weitere Bilder findest du außerdem auf Instagram bei phlypb

 

 

 

 

 

 

Philipp Brandstädter (Foto: Katha Mau)
Foto: Katha Mau